Aktuelles

Hier finden Sie die neusten Informationen zum Interreg-Projekt smart energy 4.4. und den Partner-Organisationen in Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

15.09.2021
Teilnehmer am Gerät
Vor zwei Monaten wurde die Kooperationsvereinbarung mit der Bundesfachschule Klima-Kälte-Technik aus Hessen unterzeichnet - in dieser Woche folgte die praktische Umsetzung. Das Interreg-Projekt Smart Energy 4.4, das federführend vom Landkreis Trier-Saarburg koordiniert wird, startet nun eine neue Weiterbildungsmöglichkeit zur Servicekraft für den Bereich der Klima- und Kältetechnik. Landrat Günther Schartz begrüßte die 11 Teilnehmenden im kreiseigenen Balthasar-Neumann-Technikum in Trier.
29.07.2021
Thiel_Peters
In Zusammenarbeit mit der Bundesfachschule für Klima- und Kältetechnik Maintal baut der Landkreis Trier-Saarburg im Rahmen des Projektes smart energy 4.4 einen neuen Lehrgang zur Qualifizierung von Fachkräften im Bereich Klima- und Kältetechnik auf. Erste Kreisbeigeordnete Simone Thiel und Geschäftsführer Jörg Peters haben hierzu eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
12.05.2021
Lüftungsgerät mit Personen
Die Firma Viessmann hat dem Balthasar-Neumann-Technikum Trier als strategischer Partner im Interreg Projektes "smart energy 4.4" drei Lüftungsanlagen gesponsort. Die Erste Kreisbeigeordnete Simone Thiel und der Schulleiter des kreiseigenen Balthasar-Neumann-Technikums Dr. Michael Schäfer nahmen die Lüftungsgeräte der Firma Viessmann symbolisch entgegen.
12.05.2021
skizze_flachdach
Am 20. April fand das inzwischen zweite Webinar zum Thema so geht Flachdach 2.0 live aus dem Schulungszentrum der Firma alwitra aus Trier statt.
15.04.2021
Dozent vor Schulungsanlage
Am 13. April fand das erste Webinar zum wichtigen Thema „Trinkwasserhygiene“ live aus dem Kompetenzzentrum für Trinkwasserhygiene der Firma Geberit aus Langenfeld statt.
09.03.2021
Schulungsraum Bundesfachschule
smart energy 4.4 strebt die Etablierung eines Qualifizierungsangebotes für den Bereich der Kältetechnik in der Großregion an. Bei einem Besuch des Projektes an der Bundesfachschule für Kältetechnik wurde eine grundsätzliche Koorperation beschlossen. Erste Seminarangebote sind in Arbeit und sollen in Kürze zur Verfügung stehen.
03.02.2021
Menschengruppe während eines Online Meetings
Energetische Gebäudesanierung – auf den ersten Blick ist es ein fachspezifisches Thema, bei dem nur sehr wenige Menschen einen Berührungspunkt sehen. Fakt ist aber: Tausende von Wohngebäuden in der Großregion müssen in Zukunft energetisch saniert werden, um energieeffizienter zu sein, CO2 zu reduzieren und den Hausbesitzern damit Mehrkosten zu ersparen.